Black Queen – Motorrad oder Harley Davidson?

Posted By olivius / April, 21, 2016 / 0 comments

 

Ja – die Honda CBF war gut. Sie war sogar fast perfekt. Das Problem an Perfektionismus ist allerdings ein gewisses Maß an Langweiligkeit. Morgens bin ich aufgestiegen und wenn ich nach langer Tour (und dem Rest der Gruppe schon im Mimimi Modus) irgendwo ankam, war eher die Frage, wo man noch hinfahren kann bevor ein „nagut, reicht für heute“ kam. Aber der Kick kam nicht mehr. Und zu schnell war es dann eigentlich auch immer – perfekt.

Booooriiinnnggg.

Also warten, bis die Midlife Crisis einsetzt, dann darf Mann auch Chopper fahren. Darf man? Muß man? Mann könnte (Frau erfahrungsgemäß seltener).

(mehr …)

Und Sie ist weg – aber ich bin nicht allein, allein – ein Nachruf

Posted By olivius / April, 12, 2016 / 0 comments

IMG_1528

Das letzte Bild meiner treuen Begleiterin seit 2011. Nur einmal ließ sie mich im Stich (blöde Batterie). HAt alles mitgemacht und war trotzdem stille Gefährtin (trotz Sportauspuff) ohne sich je in den Vordergrund zu spielen (das ist schließlich meine Aufgabe). Ich dachte, wie werden zusammen alt – aber dazu warst du einfach… zu perfekt.

Deine Nachfolgerin steht schon auf deinem Platz – aber beschwer dich nicht. Ihr seit gleich alt, ich habe dich also nicht für eine jüngere verlassen. Die zwei Monate zählen nicht. Die neue hat einfach mehr Stil, wird aber nie deine Perfektion erreichen.

Immer frisches Öl im Getriebe und E10 im Tank – adieu – White Beauty!

Electric Avenue

Posted By olivius / Februar, 15, 2016 / 0 comments

Strippenziehen, jau – endlich mal was, was ich wirklich können sollte. Die ersten Kabel sind gezogen und der Batteriekasten ist aufgehübscht und mit der F-Box verbunden. 
(mehr …)

Flasche voll
Das Abfuellen oder heh – das Zeug schmeckt

Posted By olivius / Januar, 12, 2016 / 0 comments

2016_01_brauen_-73-1

Das Bier gärt nun seit einer Woche. Nun wird es Zeit, die Brühe in Flaschen umzufüllen. Zum Glück hatte ich gerade einen Kasten leerer Bügelverschlußflaschen da. Kann man etwa das Zeug schon probieren?

(mehr …)

Geh mal Bier brauen …
Kleine Mengen Bier mit der Besserbrauer Braubox zu Hause brauen

Posted By olivius / Januar, 2, 2016 / 0 comments

2016_01_brauen_ 03

Dank eines Braukurses im vorletzten Jahr war ich angefixt von der Idee selbst Bier zu brauen. Zu Weihnachten gabs dann die Brau Box von den Besserbrauern. Es sind fast alle Zutaten dabei, die zum Brauen von 4l Bier nötig sind. Außerdem steckt noch ein Rezept zum (Treber-) Brot backen mit im Rezeptbuch, diese Zutaten müssen aber extra besorgt werden. Ein kleines Resumee vorweg: 4 Liter sind zu Hause sind genau die richtige Menge um Beer Crafting auszutesten, da eigentlich alles mit normalen Töpfen handlebar ist. Die meisten Komplettsets sind für 20 Liter ausgelegt. Dass könnte ich mir zu Hause aber nur schwer vorstellen.

(mehr …)

TBKS – DER Kettenspanner fuer die Savage

Posted By olivius / Juni, 2, 2015 / 0 comments

Die Savage hat wenig Schwächen. Die eine aber ist eine recht problematische: der Kettenspanner. Das Problem ist, dass diese kleine miese Ding im schlimmsten Fall einfach aus der Führungsschiene rausfällt und dann zu kapitalen Motorschäden führt.

Glücklicherweise gibt es Abhilfe in Form des TBKS: Und zwar hier bei Thumperbike. (Warum braucht man das?)

Der Einbau ging dann doch einfacher als gedacht. Die Kupplung muss raus, aber dank Bücheli war es nicht so schwierig.

Leider brach dann trotz Drehmomentschlüssels eine der Kupplungsschrauben. Laut Forum kommt dies nicht so selten vor. Der Schraubenersatz (Teilenummer: 0155006203000) ist glücklicherweise mit 2,99€ nicht so teuer (wobei, für EINE Schraube schon happig).

gebrochene Kupplungschraube

gebrochene Kupplungschraube

Der Neuzugang – Suzuki Savage LS 650

Posted By olivius / Juni, 26, 2014 / 0 comments

Die Suzuki Marauder war ja ganz nett und sah nach ihrer Umbaukur ja auch amtlich aus. Aber Wasserkühlung ist einfach nicht meins – also für ein Partybike. Ich brauche was reduziertes, technisch überschaubares:

Suzuki LS 650 Savage

31 gewaltige PS, irgendwas um 48 Nm, Luftgekühlt und nur ein Zylinder. Noch ist Ihr Äußeres original, aber das wird sich in den nächsten Monaten ändern.

_DSC2521

 

Vorher <> Nacher

Posted By olivius / Juni, 25, 2014 / 0 comments

Hier mal ein direkter Vergleich. Vorher zu Nacher.

Das Grau RAL 7016 in Seidenmatt läßt die Maschine deutlich wertiger wirken. Ohne die massiven Chromeflächen und mit die Pulverbeschichtung (schwarz seidenmatt) verstärkt dies. Die meisten sinnlosen Teile (wie diese lustige Werkzeugbox zwischen hinterem Zylinder und Batteriekasten) sind verschwunden. Die vorverlegten Fußrasten hätte ich gern behalten, aber bei 1,69m leider nichts zu machen. Die Doppelfunzeln sind einer H4 Harleylampe gewichen. Zweimal 35W bringen nichts. Die ehemalige Verkabelung (die ihrem Namen eigentlich nicht gerecht wurde) ist einer richtigen gewichen. Dazu gekommen ist eine schöne seitliche Kennzeichenhalterung.

Es gibt noch einige Baustellen, aber fürs erste bin ich zufrieden.

Die VZ 800 ist umgebaut

Posted By olivius / Mai, 13, 2014 / 0 comments

Es ist vollbracht. Die VZ ist in fertig und fährt. Schnell noch das Kennzeichen angebaut und dann los. Ich muss nicht erwähnen, das beim Anlassen der Maschine die ersten Tropfen auf mein Visier tropften. Naja – was soll, ist nicht die erste Regenfahrt.

Nach der obligatorischen Probefahrt, bei der noch die Hinterradbremse eingestellt werden musste, geht es nun los. Streng genommen bin ich ja schon mal von Oldenburg nach Bremen gefahren, aber damals war noch die vorverlegte Fußrastenanlage verbaut und die Fahrt war eine Qual. Mit den original Fußrasten ist nun immer noch nicht mit dem Komfort der Honda vergleichbar, aber schon aüßerst unterhaltsam. Die rustikale schütteln und vibrieren des Motors ist schon großes Kino.

Die Spiegel nehmen die Vibrationen dankend auf und zeigen ein verschwommenes Bild – egal, ich will ja nicht rückwärts fahren. Also, erster Gang rein – und los. Bei knapp 25 km/h gehts schon in den zweiten bei 60 bin ich schon im 5 und letzten Gang. Begleitet vom gewaltigen Getöse der Silvertails K01 mit offenem Endstück (105 dB) nehme ich Fahrt auf. Mehr als 80 fahre ich erst mal nicht, man muß schliesslich nicht übertreiben. Später werde ich feststellen, dass man mit dem Gefährt auch nicht wirklich Spaß hat bei mehr als 80 oder 90 km/h.

Aber trotzdem, ein wirklich emotionales Erlebnis. Nun kann ich die Masse von Chopperfahrern verstehen, das „Bob, bob, bob“ will nicht wieder aus dem Kopf. Der V2 stampft nach vorn und läßt einem das Motorradfahren in seiner ureigensten Art erleben. Das einzige Anzeigeinstrument ist ein Minitacho irgendwo am Lenker. Momentanverbrauch, Drehzahl – alles egal.

Ja – es macht wirklich Spaß und das obwohl der dicke Vorderreifen jeder Spur nachläuft, die Bremsen ihren Namen nicht wirklich verdienen und der Motor die 50 PS auch nur auf dem Papier besitzt. Von Kurfenlage wollen wir erst gar nicht anfangen, aber dafür steht ja immer noch die CBF bereit.

Aber die wird regelmäßig vorm Café übersehen und überhört – dass passiert mit der VZ garantiert nicht 🙂

Loeppt!

Posted By olivius / Mai, 8, 2014 / 0 comments

Jawohl, alle Arbeiten sind abgeschlossen. Die einzelnen Teile zu bekommen war dann doch schwerer als gedacht. Insbesondere die Fußraste (Suzuki wollte 115€ für das kleine Ding) hat echt Nerven gekostet.

20140507-235607.jpg

(mehr …)

12