Flasche voll
Das Abfuellen oder heh – das Zeug schmeckt

Posted By olivius / Januar, 12, 2016 / 0 comments
2016_01_brauen_-73-1 Das Bier gärt nun seit einer Woche. Nun wird es Zeit, die Brühe in Flaschen umzufüllen. Zum Glück hatte ich gerade einen Kasten leerer Bügelverschlußflaschen da. Kann man etwa das Zeug schon probieren? (mehr …)

Geh mal Bier brauen …
Kleine Mengen Bier mit der Besserbrauer Braubox zu Hause brauen

Posted By olivius / Januar, 2, 2016 / 0 comments
2016_01_brauen_ 03 Dank eines Braukurses im vorletzten Jahr war ich angefixt von der Idee selbst Bier zu brauen. Zu Weihnachten gabs dann die Brau Box von den Besserbrauern. Es sind fast alle Zutaten dabei, die zum Brauen von 4l Bier nötig sind. Außerdem steckt noch ein Rezept zum (Treber-) Brot backen mit im Rezeptbuch, diese Zutaten müssen aber extra besorgt werden. Ein kleines Resumee vorweg: 4 Liter sind zu Hause sind genau die richtige Menge um Beer Crafting auszutesten, da eigentlich alles mit normalen Töpfen handlebar ist. Die meisten Komplettsets sind für 20 Liter ausgelegt. Dass könnte ich mir zu Hause aber nur schwer vorstellen. (mehr …)

Schuberth C3 Pro – Mein neuer Helm

Posted By olivius / Februar, 1, 2013 / 0 comments
Louis Prozentaktion haben ja was für sich. Man kauft das, was man eigentlich schon lange nicht gebraucht hätte. Naja - einen neuen Helm brauchte ich schon, schließlich war der alte Concept schon älter als fünf Jahre. Und immer will ja auch nicht den offenen Helm (Probiker) tragen - und den ganz geschlossenen (Shark S900) kann man im Hochsommer auch vergessen. Luxusprobleme... Apopos Luxus - das Synonym für diesen Helm. Super verarbeitet, recht leise und trotzdem recht leicht. Es gibt von Schuberth ein Bluetooth Set - welches recht schlechte Kritiken bekommen hat, aber auch im Preis einfach nicht mehr mit drin war (Mein erstes Motorrad war günstiger...) und außerdem hatte ich ja mein gerade ein Jahr altes Midland BT NExt noch am alten Helm. Laut Louis sollte es sich nicht anbauen lassen, aber siehe da - in weniger als einer Stunde tönte es wieder vertraut aus den Ohrpolstern. Und nun kann ich es sogar leiser stellen als Maximum und höre tatsächlich immer noch was. Gut - der Klang ist immernoch auf dem Niveau einer toten Katze, aber ok, ich hatte schon schlimmere Headset. Und unter den Einäugigen ist der Blinde ja bekanntermaßen König. Aber um es nochmal festzuhalten, Schuberth C3 Pro und Midland BT Next passen zusammen. Jetzt freu ich mich nur noch auf die Probefahrt - warum nur glaube ich, dass das noch eine Weile dauern wird...