Vorher <> Nacher

Posted By olivius / Juni, 25, 2014 / 0 comments
Hier mal ein direkter Vergleich. Vorher zu Nacher.
Das Grau RAL 7016 in Seidenmatt läßt die Maschine deutlich wertiger wirken. Ohne die massiven Chromeflächen und mit die Pulverbeschichtung (schwarz seidenmatt) verstärkt dies. Die meisten sinnlosen Teile (wie diese lustige Werkzeugbox zwischen hinterem Zylinder und Batteriekasten) sind verschwunden. Die vorverlegten Fußrasten hätte ich gern behalten, aber bei 1,69m leider nichts zu machen. Die Doppelfunzeln sind einer H4 Harleylampe gewichen. Zweimal 35W bringen nichts. Die ehemalige Verkabelung (die ihrem Namen eigentlich nicht gerecht wurde) ist einer richtigen gewichen. Dazu gekommen ist eine schöne seitliche Kennzeichenhalterung. Es gibt noch einige Baustellen, aber fürs erste bin ich zufrieden.

Die VZ 800 ist umgebaut

Posted By olivius / Mai, 13, 2014 / 0 comments
Es ist vollbracht. Die VZ ist in fertig und fährt. Schnell noch das Kennzeichen angebaut und dann los. Ich muss nicht erwähnen, das beim Anlassen der Maschine die ersten Tropfen auf mein Visier tropften. Naja - was soll, ist nicht die erste Regenfahrt.
Nach der obligatorischen Probefahrt, bei der noch die Hinterradbremse eingestellt werden musste, geht es nun los. Streng genommen bin ich ja schon mal von Oldenburg nach Bremen gefahren, aber damals war noch die vorverlegte Fußrastenanlage verbaut und die Fahrt war eine Qual. Mit den original Fußrasten ist nun immer noch nicht mit dem Komfort der Honda vergleichbar, aber schon aüßerst unterhaltsam. Die rustikale schütteln und vibrieren des Motors ist schon großes Kino. Die Spiegel nehmen die Vibrationen dankend auf und zeigen ein verschwommenes Bild - egal, ich will ja nicht rückwärts fahren. Also, erster Gang rein - und los. Bei knapp 25 km/h gehts schon in den zweiten bei 60 bin ich schon im 5 und letzten Gang. Begleitet vom gewaltigen Getöse der Silvertails K01 mit offenem Endstück (105 dB) nehme ich Fahrt auf. Mehr als 80 fahre ich erst mal nicht, man muß schliesslich nicht übertreiben. Später werde ich feststellen, dass man mit dem Gefährt auch nicht wirklich Spaß hat bei mehr als 80 oder 90 km/h. Aber trotzdem, ein wirklich emotionales Erlebnis. Nun kann ich die Masse von Chopperfahrern verstehen, das "Bob, bob, bob" will nicht wieder aus dem Kopf. Der V2 stampft nach vorn und läßt einem das Motorradfahren in seiner ureigensten Art erleben. Das einzige Anzeigeinstrument ist ein Minitacho irgendwo am Lenker. Momentanverbrauch, Drehzahl - alles egal. Ja - es macht wirklich Spaß und das obwohl der dicke Vorderreifen jeder Spur nachläuft, die Bremsen ihren Namen nicht wirklich verdienen und der Motor die 50 PS auch nur auf dem Papier besitzt. Von Kurfenlage wollen wir erst gar nicht anfangen, aber dafür steht ja immer noch die CBF bereit. Aber die wird regelmäßig vorm Café übersehen und überhört - dass passiert mit der VZ garantiert nicht 🙂

Loeppt!

Posted By olivius / Mai, 8, 2014 / 0 comments
Jawohl, alle Arbeiten sind abgeschlossen. Die einzelnen Teile zu bekommen war dann doch schwerer als gedacht. Insbesondere die Fußraste (Suzuki wollte 115€ für das kleine Ding) hat echt Nerven gekostet. 20140507-235607.jpg (mehr …)

Der Lack ist dran

Posted By olivius / April, 5, 2014 / 0 comments
Yeehah, die Lackteile sind da. Allerdings heller als gedacht. Ein schönes anthrazit ist doch eher ein dunkles grau. Was solls, besser als das grün ist es in jedem Fall.

20140507-235053.jpg

20140507-235200.jpg

Get stripped

Posted By olivius / Januar, 20, 2014 / 0 comments
So, nun geht es los - endlich. Schon schlimm genug, daß man bei dem Scheißwetter nicht fahren kann, wenigstens basteln geht. noch vollständig Alles was grün ist muss ab. Und eigentlich auch fast alles, was chrom ist. So ein richtiges Rockerbike kann ja viele Farben haben, Hauptsache irgendwie schwarz. Also  ab mit dem ganzen Quatsch und rein in die Kiste. Die geht dann zur Pulverbeschichtung. Außerdem kommt noch eine richtiger Scheinwerfer ran, die 35Watt Biluxfunzel wären sogar in Kriegszeiten zu dunkel gewesen. Zwischen mir und einem Motoradstrip liegt noch ein Rückstrahler. Wer den angebaut hat... _DSC1933 Angebaut sieht das ja noch ganz manierlich aus (diese Chromstreifen sind übrigens aufgeklebt) _DSC1937 Da ist eine Bilux Birne mit dem Lötkolben reingebrannt und mit Pflaster (!) isoliert... IMG_4819 So du Rücklicht - geh! Ein neues ist schon gefunden: http://www.dock66.de/shop/de/Beleuchtung/Ruecklichter/LED-Ruecklicht-Bates-black-/-smoke.html - eh viel schicker. IMG_4822 Drei Stunden später ist die Kiste gefüllt und kann nun zum beschichten. Ich bin schon gespannt. Das Ergebnis ist eine schöne gestrippte VZ. So fahren wäre auch cool: IMG_4830

Nicht schlecht, so eine Anhaengerkupplung…

Posted By olivius / Dezember, 14, 2013 / 0 comments
...insbesondere, wenn auch ein Anhänger vorhanden ist. Ok - so ein Adapter von alt auf neu kann 20€ kosten, wenn man ihn mal eben an der Tankstelle seines (Miß-)vertrauens kauft, aber gut - hätte ich ja auch vorher machen können. Naja, sei es drum, nun steht die M drauf und es regnet. Vermutlich das erste mal, das dieses Motorrad Regen sieht. Gut verzurrt bewegen wir uns Richtung Kleinborstel, glücklicherweise ist nicht so viel los auf der Strasse, so häufig bin ich ja nicht mit Anhänger unterwegs. Verfolgt

Suzuki Marauder VZ 800 – mein Bastelprojekt

Posted By olivius / Oktober, 20, 2013 / 0 comments
Meine erste Chopper - yeehaa. Eine schon umgebaute Suzuki VZ 800, Baujahr 96. Verdammt schöner Auspuff und extrem breiter Lenker. Breit genug, daß keine hinteren Blinker nötig sind. Der Solositz ist ernsthaft für zwei Personen gedacht und sau unbequem. Die Fußrasten sind so weit vorn, dass ich sie mit meinen 1,69m nur erahnen kann. Aber gut - wer hat gesagt, das Chopperfahren entspannt ist. Nichtsdestotrotz freu ich mich schon auf den Umbau, das erste das fällt ist die Farbe. Ich habe ja nichts gegen grün, aber als Motorradfarbe völlig ungeeignet.